MITEINANDER KEMPTEN GESTALTEN

Wir entwickeln Projekte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt in Kempten

Projektpartner*innen gesucht

Vortrag zu den Potenzialen von Bürgerräten und Losverfahren am 5.12. um 19:30 Uhr im Thomas-Dachser-Auditorium der Hochschule Kempten (Eintritt frei)

Projektjahr 2021

Reihe Erzählcafé: Mein Leben in der Nachkriegszeit
„Frauen – wie sie lebten, was sie leisteten“

Auftaktveranstaltung am 08. Dezember von 14:00 - 18:00 Uhr im Altstadthaus Kempten. Eintritt frei!

Projektpartner*innen gesucht

Wenn Sie eine Projektidee haben, die darauf abzielt Demokratie zu fördern, Vielfalt zu gestalten oder Extremismus vorzubeugen und Ihre Zielgruppe die Menschen in Kempten sind, können Sie für die Umsetzung Gelder aus den Mitteln des Aktions- und Initiativfonds beantragen.

previous arrow
next arrow
Grußwort des Schirmherren Oberbürgermeister Thomas Kiechle

Was wir tun

Miteinander.Füreinander.

Eine offene und demokratische Gesellschaft muss gepflegt und gestaltet, auf ihre Teilhabemöglichkeiten hin geprüft und jeden Tag aufs Neue gegen demokratiefeindliche Strömungen verteidigt werden.

Um eine demokratische Kultur zu stärken, gibt es das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Mit diesem Programm fördert das BMFSFJ und die Stadt Kempten Engagement für ein vielfältiges und demokratisches Miteinander sowie die Prävention und Arbeit gegen jegliche Form von Extremismus und demokratie- und menschenfeindlichen Haltungen.

Im Rahmen von lokalen Partnerschaften für Demokratie werden Projekte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt entwickelt und umgesetzt. Seit 1. Juni 2021 ist auch die Stadt Kempten unter dem Motto „MITEINANDER Kempten gestalten“ Projektpartnerin.

Ab sofort können gemeinnützige Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und freie Initiativen Projektideen zu den Themen  einreichen. Die Projektberatung übernimmt die Fach- und Koordinierungsstelle bei der VHS-Kempten, Alexander Köffer (Telefon: 0175 449 2722, E-Mail: koeffer@vhs-kempten.de)

Events

Was war und was kommt

2. Demokratiekonferenz

Am 6. Oktober 2022 konnte bereits zum zweiten Mal im Rahmen des Projekts “Miteinander Kempten gestalten” zur Demokratiekonferenz eingeladen werden. Während bei der ersten Demokratiekonferenz im Herbst 2021 im Rahmen eines Workshops Herausforderungen und Chancen für die Partnerschaft für Demokratie in Kempten gemeinsam mit Kemptener Multiplikator*innen diskutiert wurden, konnten dieses Jahr bereits zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Projekte vorgestellt und ein breites Netzwerkt an eingeladen Akteur*innen über das Projektvorhaben informiert werden. Als besonderes Highlight rahmte das  Podcasterduo “Soziopod” die Veranstaltung und gab hierfür einen inspirierenden Input zum Demokratieverständnis des berühmten Philosophen Jürgen Habermas mit anschließender Diskussionsrunde. Der Audiomitschnitt der Veranstaltung kann auf dem Spotifykanal des Soziopods nachgehört werden.

Bloggen gegen Rassismus!

Am 7. und 8. Oktober war Said Rezek, Politikwissenschaftler, Journalist und Autor des Buches “Bloggen gegen Rassismus” in der Kunstfabrik Kempten zu Gast. Said Rezek ist davon überzeugt: “Jede:r kann der Hetze im Netz Paroli bieten und positive Akzente für eine vielfältige, friedliche und demokratische Gesellschaft setzen.“ Wie dies durch das Bloggen gelingen kann, darauf geht er im Rahmen seiner Workshops mit vielen praktischen Beispielen ein. Hierfür fand am  7. Oktober ein schulformübergreifender Schüler*innenworkshop mit Mittelschüler*innen u. Gymnasiast*innen der 9. Jahrgangsstufe in der Kunstfabrik Kempten statt. Am Tag darauf konnten sich dann auch alle Interessierten, im Rahmen eines generationsübergreifenden Workshops, der ebenfalls in der Kunstfabrik Kempten stattfand, im Handwerk des Bloggens gegen Rassismus üben.

6. Sitzung des Begleitausschusses

Die 6. Sitzung des Begleitausschusses fand am 29. Juni 2022 in den Räumlichkeiten des Amts für Integration statt. Es wurden 2 externe sowie 2 interne Anträge zur Abstimmung gestellt und wie schon in den Sitzungen zuvor, der bisherige Verlauf des Projektvorhabens “MITEINANDER KEMPTEN GESTALTEN” konstruktiv diskutiert. 

Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am 8.  November statt. Antragssteller*innen werden gebeten bis spätestens 25. Oktober Anträge auf Förderung einzureichen.